Gespenster Cake Pops

Backen// Cake Pops mit Gruselfaktor. Gespenster am Stil.

Ich habe spontan mit Celina gruselige Gespenster am Stil . Wie das funktioniert zeige ich euch jetzt…

 

Erst den Teig machen 

Dafür benötigt ihr

120g Butter Zimmerwarm

100g Zucker

2 Eier

130g Mehl

1 TL Backpulver

20g Milch

200g Mascapone

Zum Verzieren

2x weiße Kuvertüre

Zartbitter Schokolade 30g

Smarties

Los geht’s mit der Herstellung des Teiges

Butter, Zucker und Eier in eure Schüssel geben und weich verrühren. Thermomix Benutzer machen dies 1Min/Stufe 4.

Übrige Zutaten zugeben und zu einem Teig verarbeiten. Mit dem Thermi 20sek./Stufe 4.

Nun eine Kastenform (30cm) mit Bsckpapier auslegen und den Teig einfüllen. Ihr müsst den Teig nicht ordentlich verteilen, da er eh kaputt gemacht wird.

Ab in den vorgeheizten Backofen bei 180 Grad 30- 35min Backen bis er Goldbraun ist.

Den Kuchen abkühlen lassen und dann geht es weiter.

Nun kommt für die Kinder der meiste Spaß.

Der Kuchen muss jetzt zu krümeln gemacht werden. Ihr könnt natürlich auch eine Küchenmaschine verwenden. Thermomix Benutzer schneiden den Kuchen in Stücke und lassen ihn 2Sek/Stufe 5 zerkleinern.

Krümmeliger Kuschen

Fein zerkleinern

 

Nun kommen 200g Mascapone hinzu. Am besten mit Rührstäben alles gleichmäßig verteilen bis ein fester Teig entsteht. Für Thermomix 10Sek. /Stufe 4.

 

Teig für Cake Pops

Fertig vermischt

 

Den Teig zu einer Kugel formen und ab ins Gefrierfach mit ihm, für 20min.

 

Teig für Cake Pops

Teig in Frischehaltefolie wickeln und ab in den Kühlschrank

 

 

Jetzt wird es rund

Aus dem Teig 16 Kugeln formen. Durchmesser ca. 3 cm.

Kugeln für Cake Pops formen

Kugeln formen

Nun nehmt ihr Holzspieße oder Cake Pop Spieße und taucht sie einmal in die Kuvertüre die ihr verwendet. In diesem Fall, weiße Kuvertüre. Das ist die einfache zum schmelzen in der Mikowelle.

Die Spieße steckt ihr von oben in die Teigkugeln. Anschließend drückt ihr mit dem Zeigefinger 2 Vertiefungen in die Teigkugeln, da kommen später die Smarties rein. Jetzt stellt ihr das ganze für 20min in den Kühlschrank.

 

 

Letzte Runde. Jetzt wird dekoriert.

Nun werden die Kugeln in die Kuvertüre getaucht. Durch drehen und leichtes Abklopfen bilden sich keine Nasen. Und ihr tropft nicht alles voll 😉 Sofort die Smarties in die Vertiefungen geben! Entweder steckt ihr die Spieße zum trocken in einen Cake Pop Ständer oder in Styropor.

Gut trocknen lassen. Dadurch das die Cake Pops vorher im Kühlschrank waren, zieht die Schoki schnell an.

Nun die Zartbitterschokolade schmelzen. Ihr könnt es im Wasserbad machen. Thermomix 10Sek./Stufe 8 zerkleinern und 4min/50Grad/Stufe 2 schmelzen.

Nun nehmt ihr euch einen Zahnstocher zur Hilfe und malt auf den Smarties einen Punkt. Außerdem bekommt das Gespenst noch Augenbrauen und einen Mund.

 

Tataaaaa, fertig ist der Gruselspaß. 

Perfekt für eine Halloween-Party oder zum Kindergeburtstag. 


 

Natürlich könnt ihr sie auch anders gestalten, lasst eurer Fantasie freien Lauf. Hier habt ihr auf jeden Fall ein tolles Grundrezept.

Und lecker sind sie auch 😃

Viel Spaß beim nachmachen,

Eure Nadine

Merken

Merken

Merken

Schaut auch mal hier

Ein Gedanke zu „Backen// Cake Pops mit Gruselfaktor. Gespenster am Stil.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*