Titelbild Kinderwunsch

Wir wollen ein 4. Kind. Kinderwunsch und Shitstorm.

Ihr habt schon am Titel gesehen worum es geht. Ja, wir wollen ein 4. Kind.

Es schleicht sich langsam in die Gedanken, der Wunsch nach einem 4. Kind. Im herzen ist er schon länger verankert. Noch einmal die Tritte im Bauch spüren. Noch einmal dieser unverwechselbare Babyduft. Und ja, auch die schlaflosen Nächte, Schreiphasen und saure Babyspucke.

Einfach wird es nicht

Was ist schon einfach, das Leben bestimmt nicht. Aber auch das schwanger werden wird für mich nicht einfach. Ihr werdet jetzt denken, wieso du hast doch 3 Kinder. Also sollte das schwanger werden doch klappen. Leider wird es nicht so einfach, das ist auch der Grund warum ich jetzt hier sitze und die Zeilen runtertippe.

Gestern war mein halbjährlicher Kontrolltermin bei meiner Frauenärztin. Und dort kam ein nicht so gutes Ergebnis raus. Meine Eierstöcke sitzen zwar voll mit Eibläßchen, aber sie haben ihre Arbeit niedergelegt. Das heißt ich habe keinen Eisprung.

Das kommt mir doch bekannt vor

Neu ist es für mich nicht. Damals als wir an unser mittleres Rappelkind gearbeitet haben war es schon genauso. Unregelmäßiger Zyklus, nein, man konnte von überhaupt keinen Zyklus sprechen. Nach 1, 1/2 Jahren erfolglosem basteln, hieß es Kinderwunschklinik. Natürlich ging dort der Untersuchungsmarathon los. Und, was soll ich sagen. Gleiches Spiel. Ich saß voll mit Eibläßchen, hatte aber keinen Eisprung. Ende vom Lied, zu viele männliche Hormone.

Ich weiß noch das ich verschiedene Hormone nehmen musste. Leider weiß ich nicht mehr genau welche das waren. Aber es hat funktioniert. Kurze Zeit später war ich mit Sophia schwanger.

Jetzt heißt es wieder Hormone schlucken. Erst einmal muss ich jetzt Dusphaston nehmen, um meine Periode auszulösen. Weil seit August habe ich dies nicht mehr gehabt. Dann geht es weiter mit Clomifen um den Eisprung auszulösen und zu stimulieren. Und dann geht´s weiter mit Feminita. Ich erspare euch an dieser Stelle die genaue Einnahme, wen das interessiert darf sich natürlich gerne melden.

Medikamente Kinderwunsch

Warum der Stress nach Kind Nr. 4. ?

Mir gefällt es nicht Hormone zu schlucken. Normalerweise vertraue ich meinem Körper und lasse ihn das alleine Regeln. Ich bin zwar erst 30, von tickender biologischer Uhr bin ich im besten Fall noch entfernt. Aber das mit meinen Hormonen wird nicht besser. Von alleine klappt es leider nicht. Ich hoffe das sich die Nebenwirkungen zurück halten, weil davor habe ich am meisten Bammel. Aber ich weiß, wofür ich es mache.

Es schwingt auch Angst mit, Angst das es vielleicht in 2-3 Jahren gar nicht mehr funktioniert. Weil mein Mann ist auch nur gering Zeugungsfähig, und das wird ja schließlich auch nicht besser. Ich habe mir gesagt, wenn ich es  jetzt nicht mache, dann wahrscheinlich gar nicht mehr. Und das würde ich garantiert später bitterlich bereuen.

Und nun kann der Shitstorm beginnen

Warum ist das so in der Gesellschaft? Familien mit vielen Kindern werden oft abgestempelt. Wird das durch die Medien so vermittelt? Ich glaube das es ein Stück weit daran liegt. Wir kennen doch alle die Typischen Sendungen, wo Großfamilien als Assi abgestempelt werden. Ich weiß das ich wieder mit viel Gegenwind rechnen muss. Das scheint in unserer Gesellschaft normal zu sein. Alles was anders ist, ist nicht normal. Es muss doch jede Familie selbst entscheiden wie sie sich wohl fühlt und liebe Hater, lasst euch gesagt sein, jede Familienkonstellation ist normal. Egal ob ein Kind oder fünf. Egal ob heterosexuell oder homosexuell. Hauptsache den Kindern und allgemein der Familie geht es gut damit.

Es wird garantiert gemunkelt, ob ich ein weiteres Kind bekomme, weil es in der Social Media Welt und auf dem Blog so gut funktioniert. Leute, ernsthaft? Ich bekomme doch kein Kind um mehr Follower oder Leser zu bekommen. Was hätte ich denn davon? Übernehmen meine Follower das nächtliche aufstehen? Ich glaube kaum. Oder werden sie uns finanziell unterstützen? Auch das nicht.

Du bekommst doch nur ein Kind, weil du nicht arbeiten gehen möchtest. Das habe ich oft bei Kind Nummer drei gesagt bekommen. Was die Leute wohl jetzt sagen? Was meint ihr? Vielleicht, weil das  Kindergeld so hoch ist? Ich werde garantiert reich damit.

Kinder Rappelkinder Familienblog

Wir bekommen ein 4. Kind aus tiefer Überzeugung und aus dem vollen herzen

Und nichts anderes! Mich erfüllt, das Mama sein, total. Führ mich ist es genau richtig, so wie es ist. Ich verstehe aber auch die Mütter die durch ihre Arbeit einen Ausgleich haben. Oder die Familien die mit einem oder zwei oder von mir aus auch 10 Kinder komplett und glücklich sind. Liebe Hater, das nennt sich Toleranz. Und das würde ich mir für Großfamilien mehr wünschen. Es ist nicht immer so wie es in den Medien dargestellt wird.  Ausnahmen bestätigen in dem Fall die Regeln.

Ich weiß meine Worte werden daran nichts ändern. Für mich war es ein langer weg so zu denken. Als ich mit Nicklas schwanger war, hätte ich mich am liebsten versteckt. Diese Blicke, die Sprüche, am meisten aus dem eigenen Freundeskreis. Aber wie schon gesagt, es ändert sich nichts. Man kann sich noch so den Mund fusselig reden. Abschätzige Blicke wird es immer geben. Aber wisst ihr was, die gehen mir jetzt am Allerwertesten vorbei!

 

Habt ihr auch Großfamilien in eurem Umfeld? Oder seid sogar selbst eine? Wie erlebnt ihr das Umfeld? Plaudert doch mal ein wenig 🙂

Ich freue mich natürlich, wenn ihr uns auf unserem Weg begleitet. Ich werde euch auf dem Laufenden halten. Folgt mir doch auch bei Instagram.

 

Bis zum nächsten Mal,

eure Nadine

 

 

 

 

Merken

4 Gedanken zu „Wir wollen ein 4. Kind. Kinderwunsch und Shitstorm.

  1. Diana sagt:

    Ich find es super. Wenn es sich für euch richtig anfühlt, dann soll es so sein und euer 4. Kann sich glücklich schätzen! Und Respekt, dass du dir die hormone nochmal antust. Ist bestimmt nicht so schön. Du musst dich nicht rechtfertigen. Viel Erfolg beim hibbeln. 🙂

    • Nadine sagt:

      Hallo Diana,

      vielen Dank für deine Worte. Ja stimmt eigentlich muss man sich nicht rechtfertigen. Aber manchmal tut es gut es runter zu schreiben 😊

      Liebe Grüße
      Nadine

  2. Nadine sagt:

    Liebes das finde ich wunderbar, ich freue mich für euch und drücke inständig sämtliche Daumen immerhin sind es hier acht auch wenn mich mein Mann komisch anschaut wenn ich seine Daumen drück 😂😂😊
    Kg Nadine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*