Der Liebster Award. Wo ist er denn mein goldener Otto?

Liebster Award, noch nie gehört? Gut, ich auch nicht. Ich dachte ich bekomme jetzt einen goldenen Otto verliehen.

Nein, einen Preis gibt es leider nicht. Ich hätte mich wirklich gefreut. Aber was hat es s nun auf sich mit dem Liebster Award? Er ist dafür gedacht, neue spannende Blog´s zu entdecken, etwas mehr an Reichweite zu gewinnen und vor allem, um sich kennen zu lernen und zu vernetzen.

An dieser Stelle Herzlichen Dank an Diana von zweitöchter für die Nominierung. Mir hat es viel Spaß gemacht deine Fragen zu beantworten.

Liebster Award Rappelkinder

Liebster Award-Was muss ich machen?

Als erstes einen kleinen Leitfaden, wie das mit dem Liebster Award überhaupt funktioniert. Danke der Person, die dich für den Liebster Award nominiert hat und verlinke den Blog dieser Person in deinem Beitrag. Beantworte die 11 Fragen, die dir der Blogger, der dich nominiert hat,stellt. Jetzt nominiert weitere Blogger, dabei ist es egal wie viele nominiert werden. Vergesse aber nicht, die Blogger vorher zu Fragen ob sie dazu Lust haben.  Nun, darfst du dir 11 neue Fragen ausdenken oder auch diese übernehmen. Schreibe in deinem Beitrag auch einen Leitfaden, damit die Nominierten wissen was zu tun ist. Und zu guter Letzt, informiere deine nominierten Blogger wenn  der Beitrag online ist.

Liebster Award- 11 Fragen von Diana- 11 Antworten von Mir

 

Wovon würdest Du gerne mal träumen.

Ich würde gerne einen kleinen Einblick in die Zukunft haben. Was wird aus den Kindern? Wie wird sich unsere Welt verändern? Das sind Dinge über die ich gerne träumen würde. Keine Wunschträume sondern kleine Einblicke in Tatsachen.

Welchen Blogger würdest du gern persönlich treffen?

Das ist gar nicht so einfach zu beantworten. Ich würde so gerne viele Menschen hinter ihrem Blog und ihren tollen Bildern oder auch Videos kennenlernen. Mich würde es definitiv Richtung Norden ziehen. Zum einen würde ich die verrückte Familie Flodder kennenlernen wollen und mit ihnen durch das Wohnzimmer tanzen. Die Rede ist von Isabell und ihrer 7-köpfigen Familie, plus Hund Akono. Sie schreibt auf dem Blog Lalabelaaaa. Warum ich sie unbedingt treffen möchte? Weil ich ihre offene und zugleich herzliche Art einfach mag und natürlich die Verrücktheit der ganzen Großfamilie.

Wenn ich schon mal im Norden bin, würde ich noch einen Abstecher nach Mari und Micha von babykindundmeer machen und mir direkt ein paar Tipps für meinen Blog abholen.

 

Welches ist Dein liebstes Fortbewegungsmittel und warum?

Kurz und knapp, das Fahrrad. Da ich keinen Führerschein besitze und im Moment auch nicht das Bedürfnis habe einen zu machen, bewege ich mich mit dem Fahrrad vor. In der Stadt muss ich keinen Parkplatz suchen, oder immense Parkgebühren bezahlen. Für mich ist es einfach Stressfreier. Im Winter vielleicht nicht so praktisch, aber ganz ehrlich, da habe ich eh keine Lust groß durch die Weltgeschichte zu marschieren 🙂

 

Welche Sprache würdest du gerne beherrschen?

Bei dieser Frage fällt mir ein das ich unbedingt mein Englisch mal auffrischen sollte. 🙂

Da es mich aber gerne Richtung Norden zieht, würde ich gerne Dänisch beherrschen.

 

Wenn du an Deinem Körper über Nacht ändern könntest, was wäre das.

Äußerlich würde ich gar nichts ändern wollen. Ich fühle mich so wohl wie ich bin, mit allen Narben oder Wabbelbauch. Denn das sind Geschichten aus meinem Leben. Was ich gerne ändern würde wäre meine Fitness. Über Nacht fit wie ein Athlet, das wäre es doch.

 

Welche Person hat dich in deinem Leben am meisten geprägt und warum?

Meine Oma hat mich in vielen Sachen geprägt und war ein Vorbild für mich. Bis heute noch teilweise. Nicht in ihren Dingen die sie getan hat, sondern mit ihrem ganzen Wesen. Sie war immer positiv eingestellt, egal welchen Schicksalsschlag sie ereilt hat. Sie hat nie ihren Humor verloren. Und diese Eigenschaft finde ich einfach wunderbar.  Sie hat immer für das gekämpft was sie wollte. Sie fehlt mir sehr.

Mit welchem Seriencharakter kannst du Dich am besten identifizieren?

Ganz ehrlich, ich habe keine Ahnung .Ich bin oft so verpeilt und durchgeknallt wie die Nanny, außer der Kleidungsstil, das ist gar nicht meins. Aber leider war ich noch nie so die Serienguckerin. Außer es hat was mit Vampiren oder Zombies zu tun 🙂 Aber oft kann ich mich morgens mit einem Zombie identifizieren, wenn ich die Nacht als Vampir durchgemacht habe.

Was würdest Du im nächsten Jahr tun, wenn Geld keine Rolle spielen würde?

Wenn Geld keine Rolle spielen würde, würde ich sofort umziehen. Raus hier aus dem Ghetto und dort Leben wo sich das Herz zu Hause fühlt.

Schreibe ein Haiku über Dich.

Diana, was hast du dir dabei nur gedacht. 🙂 Ich musste tatsächlich erstmal Google befragen was ein Haiku ist. Ich hoffe ich mache es jetzt so richtig, also los geht´s:

Mein Herz ist voll/ Ich schaue euch an/ Dankbarkeit pur!

Vervollständige : Mein Blog ist zu…, wie der/die/das…zu…

Mein Blog ist zu einem Teil meines Lebens geworden. Mein Blog ist wie die Kinder, er wächst von Monat zu Monat.

Ohne diese drei Dinge gehst Du nirgendwo hin.

Ganz typisch und langweilig. Portmonee, Handy und Schlüssel.

 

Fertig!Hier sind meine Nominierte

Isabella von MamaMiasBlog

Kati von MadameFirlefanz

Anke von gibtdirdaslebenzitronen (falls du es doch nicht möchtest, ist es nicht schlimm)

Petra von Rabaukenfamilie

 

Liebster award rappelkinder

Meine 11 Fragen für euch zum Liebster Award

  1. Beame dich in deine Kindheit. Was war dein Traumberuf? Und was machst du heute?
  2. Klassiker: Popcorn süß oder salzig?
  3. Nenne mir ein Zitat, dass dich inspiriert hat oder dich schon lange in deinem Leben begleitet.
  4. Wenn du ein Buch empfehlen müsstest, welches ist das und warum?
  5. Was macht das Schreiben mit dir? (Blog)
  6. Was steht zur Zeit ganz oben auf deiner Wunschliste?
  7. Welchen Promi würdest du gerne mal treffen und ein intensives Gespräch führen?
  8. Was musstest du lernen, als du mit dem Bloggen begonnen hast. Womit bildest du dich weiter?
  9. Welches Tier hättest du gerne als Haustier, wenn man die freie Wahl hätte?
  10. Wie viel Zeit investierst du in deinem Blog?
  11. Was würdest du machen, wenn du für einen Tag ein Mann sein könntest?

Ich bin gespannt

Ich bin schon auf eure Antworten gespannt und wünsche euch ganz viel Spaß beim beantworten.

Schaut auch mal hier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*